Es gibt nach meiner Erfahrung einen großen Unterschied zwischen Jungen Seelen auf der einen und Reifen und Alten Seelen auf der anderen Seite. Reifen und Alten Seelen bringt es relativ wenig, immer und immer wieder Kindheitsthemen zu bearbeiten.

Damit will ich nicht sagen, dass die Auseinandersetzung und Heilung von Erlebnissen aus der Kindheit nicht wichtig sind.
Es hat aber für ältere Seelen oft nicht die erhoffte Wirkung.

Meine Leute sagen mir im 1:1-Coaching oft:

 „Ich habe schon so viel an mir gearbeitet, auch Therapie und Coaching gemacht, verstehe jetzt vieles, es hat sich auch gebessert … aber das Gefühl oder die Gedanken sind aber nicht weg. Ich verstehe das nicht.“

Ich verstehe das sehr gut. Und übrigens, mir ging das genauso. Bei mir lösten sich viele Themen erst auf, als ich mich in meine früheren Leben begab.

Und mein Weg in das “Konzept” von früheren Leben, früheren Inkarnationen, Karma war nicht weichgespült und Räucherstäbchen-sanft

Sondern glaub mir, das war hart für mich. Damals war ich so, dass ich Menschen, die an frühere Leben glaubten, echt für verrückt hielt. Dementsprechend kannte ich auch niemanden, der an so was glaubte. Ich wusste es noch nicht, aber das sollte sich bald ändern.

Denn einem sehr lieben Freund habe ich im Studium wirklich mal gesagt, dass ich tief enttäuscht sei von ihm, weil er mir bisher so vernünftig vorgekommen wäre.
Ich war früher ohne es zu merken wirklich ziemlich gefühllos.

Da ist wohl auch meinen Geistigen Lehrern „da oben“ der Geduldsfaden gerissen.

Jedenfalls machte ich kurze Zeit später in einer Gruppe eine ganz normale Entspannungsmeditation mit. So mit Sonne und Strand und wohlfühlen.

Und war von einer Sekunde zur anderen plötzlich in einem anderen Körper, in einer anderen Zeit. Seit da an weiß ich genau, wie ein Männerkörper sich anfühlt – komplett anders als ein Frauenkörper. Wie Haut riecht, die nicht täglich geduscht wird. Wie es ist, ohne Sattel auf einem Pferd in die Schlacht zu reiten. Ich zu sein und doch nicht ich zu sein. Ganz fremd und ganz vertraut.

Danach wusste ich, dass karmische Erinnerungen zur Verfügung stehen.
Danke, meine Geistigen Lehrer, das war eine eindrückliche Lektion und ich hatte sie bitter nötig.

Und seit da an arbeite ich mit meinen 1:1-Leute in früheren Leben.
Das mach ich quasi hoch und runter und die Auswirkungen sind auch für mich nach so vielen solcher Sitzungen immer noch verblüffend.

Anfangs ist es oft sperrig, mittendrin tuts hölle-weh und danach ist ein großes Verstehen, verzeihen und Frieden.

Bei seelen.Kraft  darf deshalb die Ebene der früheren Leben nicht fehlen. In der Gruppenphase leite ich euch für die Erfahrungen an, wie man sich in seiner Timeline bewegt. Und wie frühere Erfahrungen korrigiert und verändert werden können, ein tiefer Heilungsprozess und inneres Lernen als Seele. Einen tieferen Prozess machen wir dann in der 1:1-Sitzung, nur du und ich. Dafür sind dann die Einzelcoachings in jeder Phase.

Beschreiben und sagen, was dich erwartet kann ich nicht. Man muss es einfach machen. Sich einlassen auf diese Ebene. Wenn du jetzt denkst „das mit der Seelenkraft hätte mich ja vielleicht interessieren – aber jetzt bin ich raus!“, verstehe ich dich gut.

Für dich Skeptiker*in, besser gesagt: für dich und mich

Weil ich selbst eine solche Skeptikerin bin und in diesem Punkt extrem war, sage ich meinen Leuten meist:

„Ich weiß nicht wirklich, ob es frühere Leben gibt. Für mich ist es real. Vielleicht ist es auch nur eine völlig geniale Sprache, die das Unterbewusstsein gefunden hat, um mit dir zu kommunizieren, damit du emotionale Heilung erfährst.”

Heutzutage biete ich das ziemlich selten als „alternative Sichtweise“ an. Am Anfang meiner Coaching- und Therapietätigkeit habe ich das öfter gemacht. Meine Leute ließen mich meist höflich ausreden. Und wenn ich dann vorsichtig fragte, ob das für sie okay sei, meinten wirklich alle, wirklich alle:

“Ja, aber für mich ist das mit früheren Leben völlig klar.“

Ihr versteht schon, dass ich nach wie vor auch von meinen Leuten lerne, gell? Und die ersten Menschen, mit denen ich damals vor über 20 Jahren karmisch gearbeitet habe, waren genial für mich. Wie von meinen Geistigen Lehrern geschickt. Denn ich habe – damals noch kinesiologisch – Details herausgetestet und aus einer Mischung aus Stolz und Unsicherheit meine “Ergebnisse” berichtet. Immer gab es diesen Zweifel in mir, dass ich komplett verrückt sei. Dass ich mir das alles nur ausdenken, zusammenreimen und rumfantasieren würde.

Deshalb habe ich meist von meinen Leuten nichts wissen wollen, außer das aktuelle Problem.

Und ich habe es anfangs von so vielen bestätigt bekommen. Manchmal als “ja, genau das hat mir vor Jahren schon mal jemand gesagt.”
Und auf meine verblüffte Frage, warum es denn immer noch ein Thema sei, wenn es doch schon seit teilweise acht Jahren bekannt war kam meist ein “Naja, das wurde mir nur gesagt, was da war. … auflösen? Darüber wurde nicht gesprochen, mir wurde das nur gesagt, was damals los gewesen ist.”

Das konnte ich damals gar nicht fassen, dass es bekannt/gefunden, aber nicht aufgelöst wurde. Mal unter uns gesagt: Wie blöd ist das denn? Das ist auch eines der Dinge, die ich bis heute nicht verstehe. Denn natürlich wird bei mir die gefundene Ursache aufgelöst.

Beim Arbeiten auf der Ebene früherer Leben, früherer Inkarnationen tut sich viel Heilsames. Und es gab und gibt oft so greifbare Ergebnisse, dass ich bis heute staune. Für Reife und Alte Seelen ist es meist sofort spürbar, wenn das Thema aus früheren Inkarnationen gelernt, vollendet und transformiert wird.

Reife und Alte Seelen spüren es intuitiv und bekommen oft sehr gut mit, wie es in ihnen “umbaut”

Das reicht ihnen/uns dann oft. Dass manche Probleme, Menschen, Themen im Alltag keine Rolle mehr spielen oder wegfallen, fällt uns meist nicht mal mehr auf. Weil es ist ja schon alles passiert, wofür es gut war, das mit dem ungelösten Thema aus einem oder mehreren früheren Leben.

Ich bin gespannt, wie und was sich alles verbessern darf, wenn wir bei seelen.Kraft auf dieser Ebene arbeiten werden.

Wenn du auch gespannt bist, dann trag dich hier in meine Interessent*innenliste ein für Infos und Webinareinladung, schau hier oder geh auf meine Infoseite

LG, Wera
Mentorin für Reife und Alte Seelen

seelen.Kraft-Serie zum Lesen

Reife und Alte Seelen: Eigenes und Fremdes unterscheiden können [seelen.Kraft]

Reife und Alte Seelen: Glaubenssätze lösen [seelen.Kraft]

Reife und Alten Seelen: frühere Leben, Karma und so [seelen.Kraft]

Reife und Alten Seelen: Das Ahnenfeld [seelen.Kraft]

Reife und Alten Seelen: Die Seelenebene [seelen.Kraft]