2019 für deine Transformation nutzen … ich sag nur: Portaltage

Was machst du 2019 für deine Transformation, deine Weiterentwicklung? Wie endlich aus Angst und Selbstzweifeln in (Selbst-)Vertrauen und (Selbst-) Liebe kommen?  Was machst du bewusst und gezielt? Was an „komischen“ Tagen? Denn vielleicht kennst du das auch, dass du Tage hast, an denen wie aus dem Nichts Stimmungsschwankungen, Zweifel, belastende „alte Geschichten“ auftauchen. Oder du bist unerklärlich erschöpft.

Damit umzugehen ist nicht einfach. Vor allem, wenn man sich nicht erklären kann, was da eigentlich mit einem los ist.

Eine Erklärung, auf die ich vor vielen Jahren gestoßen bin, sind sog. Portaltage. Und darüber werde ich in einem Live-Webinar erzählen. Übrigens kostenfrei, aber dazu später mehr.

Also Portaltage und Transformation oder Transformation und Portaltage

Auf die Portaltage bin ich nur gekommen, weil ich mir nicht erklären konnte

  • wieso so starke Stimmungsschwankungen fast aus dem Nichts auftauchen
  • wieso plötzlich alte Gefühle und Themen wiederauftauchen, richtiggehend hochgespült werden
  • wieso manche Tage so unendlich kräftezehrend sind, dass man schon kurz nach dem Aufstehen platt ist.

Diese Entwicklungsphasen selbst kennst du sicherlich auch. Sie sind die stetige Entwicklung für ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben. Denn dazu spornt unsere Seele uns an.

Für das Umwandeln unserer Ängste und inneren Seelenfrieden und unser inneres Gleichgewicht. Das ist unsere Transformation. Diese Umwandlung, dieser Sprung in unsere wahre Persönlichkeit und in unser wahres Sein.

Transformation dauert unser gesamtes Leben, das geht gar nicht anders

Transformation ist ja etwas ganz Natürliches. Es ist deine Entwicklung aus grundlegenden Gefühlen wie Angst und Zweifel in Vertrauen und Liebe. So einfach. Und doch so komplex.

Denn es gibt keinen einen-für-alle-Plan, den du brav befolgen kannst.
Es gibt keine sichere Anleitung, wie es für dich funktioniert.
Es gibt keine Methode, Prozess, Vorgehen mit 100 & Erfolgsgarantie.
Auch bei mir und meinen Angeboten nicht.

Denn wir sind bunt und sollten bunt leben. In unserer Freiheit, unserer Wahl. Und uns voll Freude unserer lebenslangen Weiterentwicklung erfreuen.

Und … und das kenne ich wirklich nur zu gut … es ist oft unglaublich anstrengend.
Aber immer lohnenswert oder wie erlebst du das?

Wenn du dich mit Transformation beschäftigst, wird dich das interessieren

Denn dann machst du dir sicher einen Reim darauf, wenn du belastende Gefühle bei dir wahrnimmst oder Widerstände. Das heißt, du erkennst den Zusammenhang zwischen dem, was in deinem Leben passiert und wie du dich fühlst, was du denkst oder wie du dich verhältst. Zumindest irgendwie ist dir klar, wie es zusammenhängt.

Ursache und Wirkung – recht gut, das bei deiner Transformation im Blick zu haben

Also das Erkennen ist ein wichtiger erster Schritt, dass du recht schnell den Zusammenhang erkennst von Ursache und Wirkung.

Dass du erkennst „weil xy passiert ist, habe ich jetzt das und das Gefühl oder Gedanken oder verhalte mich so“.
Weil meine Chefin so ungerecht zu mir war, habe ich …
Weil mein Mann/Partner/Frau/Kind/Mutter/beste Freundin etc. das und das gemacht hat, habe ich jetzt ein schlechtes Gewissen oder bin sauer oder mache mich grad selbst runter etc.

Was aber, wenn es keinen Zusammenhang gibt?!?

Und dann gibt es Tage, da kriegt man diesen Zusammenhang, diese Erklärung nicht hin.

Weil nichts vorgefallen ist.
Weil nichts getriggert hat.
Weil nichts angedockt hat.
Weil nichts mit 1+1=2 erklärt werden kann.

Keine Zuordnung passt.
Keine Erklärung macht Sinn.
Kein „Stochern“ führt zu irgendwas.
1+1=2 stimmt nicht.
Alles fühlt sich nicht stimmig an.

Vor vielen Jahren war das bei mir genauso – und bei meinen Leuten auch

Es gab plötzlich und ohne Vorwarnung Tage, da konnte ich mir nicht erklären, woher meine Gefühle und Gedanken kamen und mich so unendlich runterzogen. Nun ja, ich will es kurz machen: So etwas lässt mir keine Ruhe und ich also immer auf Spurensuche. Fündig wurde ich vor einigen Jahren bei den sogenannten „Portaltagen“.

Meine 1:1-Leute und eine Coachinggruppe kennen das mittlerweile, dass ich sage:

„Versuche nicht, die Portaltage irgendwie zu überleben und abzutauchen, sondern nutze sie für dein besseres Leben“. 😊

Es geht also um Wachstum, um deine persönliche Entwicklung, um deine Transformation.

Deshalb habe ich ein Infowebinar veranstaltet – und du kannst dir hier kostenfrei das Video davon ansehen.

Infowebinar: “Bedienungsanleitung” für die Portaltage

Ich erzähle dir, wie ich meine Leute anleite, die hohen Energien der Portaltage zu nutzen, statt sie zu fürchten.

Transformation Wera NäglerIn meinem Portaltegruppen wollen wir diese Energien nutzen

Denn es gibt sie immer wieder: Portaltage, die in einem größeren Block kommen.
10 Tage hintereinander. Allein 2019 viermal!
Das kumuliert sich dann.
Habe ich 2018 im Mai bei 13 Portaltagen am Stück feststellen können. Ehrlich, das war kein Zuckerschlecken.

Als ich meine 1:1-Leute zu einer Portaltage-Coachinggruppe eingeladen habe, kam bei einer Anmeldung gleich eine Mail an mich mit diesem Kommentar.

“Bin dabei, die Portaltage sind immer so anstrengend und kräftezehrend.” schrieb mir eine 1:1-Coachingkundin.

Ja, mit dieser Erfahrung ist sie nicht allein und das mit den Portaltagen hat sie auch nicht von mir, sondern selbst so wahrgenommen. Denn Reife Seelen und Alte Seelen nehmen dies zunehmend bewusst wahr. Wahrnehmen heißt aber nicht, dass man damit umgehen kann.

Deshalb habe ich eine „Bedienungsanleitung“ für Portaltage entwickelt. Aber wie du verstehst, ist das eine Möglichkeit. Ob es deine ist?

Aufzeichnung “Bedienungsanleitung” für die Portaltage
was zum Mitmachen. kostenfrei.

Du kannst überprüfen, ob mein Ansatz dich weiterbringt. Denn es gibt auch einen Praxisteil zum Mitmachen und Erleben für dich.

Transformation-BedienungsanleitungTransformation pur: Reife und Alte Seelen sind durch die Portaltage noch näher an der geistigen Welt

Du kannst es ignorieren. Wegdrücken. Ausblenden. Oder mitgehen.

Ich habe mich vor zwei Jahren fürs mitgehen entschieden.

In diesem Webinar erzähle ich dir von den Phänomenen, die durch Portaltage auftauchen können und du bekommst eine PDF-Datei zum Nachlesen.
Und ich erzähle dir, wie ich meine Leute anleite, dass sie die Portaltage nicht nur nicht mehr fürchten, sondern sich darauf freuen. Denn sie lernen bei mir, wie sie die Energie der Portaltage in einen Rückenwind wandeln, der sie in ihrer Entwicklung, Wachstum und Transformation voranbringt. Darum gehts!

Herzlichst, Wera

PS: Wenn du merkst, dass du gleich wissen willst, was das Gruppencoaching enthält, das klick jetzt auf das Foto.

Transformation-Coaching

1 Comment

  • Betina Lipke

    Reply Reply 18.03.2019

    ich freu mich richtig drauf ab morgen Teil einer Gruppe zu “sein” und bin super gespannt, wie es diesmal sein wird. Morgen habe ich einen Termin bis ca 18:45 und wenn alles klappt, bin ich pünktlich zu Start online.

    … und 1 Thermoskanne mit heißem Wasser und 1 mit Ingwertee stelle ich für mich schon vorher bereit.

Leave A Response

2 + fünfzehn =

* Denotes Required Field